Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitshunde - NRW

und ihre Satzung

Arbeitsgemeinschaft Arbeitshunde - NRW

Vereinssatzung

Stand: 09/2009

 

§ 1 Name und Sitz

1.1 Der Verein führt den Namen „Arbeitsgemeinschaft Arbeitshunde-NRW".

1.2 Der Verein wird als nicht eingetragener Verein gegründet. Die Eintragung in das Vereinsregister wird angestrebt. Nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz "eingetragener Verein" in der abgekürzten Form "e.V." Bis zur Eintragung in das Vereinsregister liegt die Haftung vorerst auf dem Vereinsvermögen, danach alleinig beim 1. Vorsitzenden.

1.3 Der Verein hat seinen Sitz in Essen.

 

§ 2 Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist die Gründung einer gemeinsamen Plattform für Diensthundeführer im Sicherheits- und Bewachungsgewerbe , wie auch allen anderen Hundeführern, die  ihren Hund zur Arbeit einsetzen.

 

§ 3 Vereinstätigkeit

Der Verein findet seine Aufgabe durch Abhaltung von Training und Schulung, sowie durch Veranstaltung vonTurnieren.

 

§ 4 Eintragung in das Vereinsregister

Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

 

§ 5 Eintritt der Mitglieder

5.1 Mitglied des Vereins kann jede vollgeschäftsfähige natürliche Person werden, die als Dienst-/Arbeitshundeführer arbeitet.

5.2 Juristische Personen werden nicht als Mitglieder aufgenommen.

5.3 Die Mitgliedschaft entsteht durch Eintritt in den Verein und dauert mind. 1 Jahr. Wird die Mitgliedschaft nicht Gekündigt (3 Monate vor Jahresende) verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um ein Jahr.

5.4 Die Beitrittserklärung ist schriftlich vorzulegen.(siehe Aufnahmeantrag)

5.5 Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

5.6 Ein Aufnahmeanspruch besteht nicht.

 

§ 6 Austritt der Mitglieder

6.1 Die Mitglieder sind zum Austritt aus dem Verein berechtigt.

6.2 Der Austritt ist unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen nur zum Schluss eines Kalenderhalbjahres zulässig.

6.3 Der Austritt ist dem Vorstand schriftlich zu erklären.

 

§ 7 Ausschluss von Mitglieder

7.1 Die Mitgliedschaft endet außerdem durch Ausschluss.

7.2 Der Ausschluss aus dem Verein ist nur bei wichtigem Grund zulässig.

7.3 Über den Ausschluss entscheidet auf Antrag des Vorstands die Mitgliederversammlung durchMehrheitsentscheid.

7.4 Der Vorstand hat seinen Antrag dem auszuschließenden Mitglied mindestens zwei Wochen vor der Versammlung schriftlich mitzuteilen.

7.5 Eine schriftlich eingehende Stellungnahme des Mitglieds ist in der über den Ausschluss entscheidenden Versammlung zu verlesen.

7.6 Der Ausschluss eines Mitglieds wird sofort mit der Beschlussfassung wirksam.

7.7 Der Ausschluss soll dem Mitglied, wenn es bei Beschlussfassung nicht anwesend war, durch den Vorstand unverzüglich bekanntgegeben werden.

 

§ 8 Streichung der Mitgliedschaft

8.1 Ein Mitglied scheidet außerdem mit Streichung der Mitgliedschaft aus dem Verein aus.

8.2 Die Streichung der Mitgliedschaft erfolgt, wenn das Mitglied 6 Wochen mit der Bezahlung des Jahresbeitrages

im Rückstand ist und diesen Betrag auch nach schriftlicher Mahnung durch den Vorstand nicht innerhalb von 2 Monaten von der Absendung der Mahnung an voll entrichtet. Die Mahnung muss mit eingeschriebenem Brief an die letzte dem Verein bekannte Anschrift des Mitglieds gerichtet sein.

8.3 In der Mahnung muss auf die bevorstehende Streichung der Mitgliedschaft hingewiesen werden.

8.4 Die Mahnung ist auch wirksam, wenn die Sendung als unzustellbar zurückkommt.

 

§ 9 Mitgliedsbeitrag

9.1 Es ist ein Mitgliedsbeitrag zu leisten (z.Zt. 12,-Euro/Jahr)

9.2 Seine Höhe bestimmt die Mitgliederversammlung.

9.3 Der Beitrag ist jährlich im Voraus zu zahlen.

 

§ 10 Pflichten der Mitglieder

10.1 Jedes Mitglied ist verpflichtet sein Tier nach den gesetzlichen Vorgabenn zu halten & zu pflegen.

10.2 1x jährlich ist das Tier einem Tierarzt zur Diensttauglichkeitsuntersuchung vorzustellen.

10.3. Jedes Mitglied hat für seinen Hund ein Arbeitsbuch zu führen, welches ihm bei Aufnahme in den Verein ausgehändigt wird.

 

§ 11 Vereinsorgane

1. der Vorstand,

2. die Mitgliederversammlung.

 

§ 11 Vorstand

11.1 Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden.

11.2 Je zwei Vorstandsmitglieder vertreten gemeinsam.

11.3 Der Vorstand wird durch Beschluss der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 4 Jahren bestellt. Er bleibt bis zur satzungsgemäßen Bestellung des nächsten Vorstands im Amt.

 

§ 12 Berufung der Mitgliederversammlung

12.1 Die Mitgliederversammlung ist zu berufen, wenn es das Interesse des Vereins erfordert, jedoch mindestens einmal, möglichst in den ersten drei Monaten des Kalenderjahres.

 

§ 13 Form der Berufung

13.1 Die Mitgliederversammlung ist vom Vorstand schriftlich unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zu berufen.

13.2 Die Berufung der Versammlung muss eine Tagesordnung beiliegen.

13.3. Die Frist beginnt mit dem Tag der Absendung der Einladung an die letzte bekannte Mitgliederanschrift.

 

§ 14 Beschlussfähigkeit

14.1 Beschlussfähig ist jede ordnungsgemäß berufene Mitgliederversammlung .

14.2 Zur Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins (§ 41 BGB) ist die Anwesenheit von zwei Dritteln der Vereinsmitglieder erforderlich.

 

§ 15 Beschlussfassung

15.1 Es wird durch Handzeichen abgestimmt. Auf Antrag von mindestens 3 der Anwesenden ist schriftlich und geheim abzustimmen.

15.2 Bei der Beschlussfassung entscheidet die Mehrheit der erschienenen Mitglieder.

15.3 Zu einem Beschluss, der eine Änderung der Satzung enthält, ist eine Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen Mitglieder erforderlich.

15.4 Zur Änderung des Zwecks des Vereins (§ 2 der Satzung) ist die Zustimmung aller Mitglieder erforderlich; die Zustimmung der nicht erschienen Mitglieder muss schriftlich erfolgen.

 

§ 16 Beurkundung von Versammlungsbeschlüsse

16.1 Über die in der Versammlung gefassten Beschlüsse ist eine Niederschrift aufzunehmen.

16.2. Die Niederschrift ist von dem Vorsitzenden der Versammlung zu Unterschreiben.

16.3  Jedes Vereinsmitglied ist berechtigt, die Niederschrift einzusehen.

 

§ 18 Auflösung des Vereins

1. Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung  aufgelöst werden.

 

Mitgliedsantrag bitte via Mail oder über das Kontaktformular anfordern!


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!